Allgemein

Restaurant Jahnhalle: Wir haben einen neuen Pächter!

 

Christian Tiede, unser langjähriger und engagierter Wirt des Restaurants Jahnhalle, verabschiedete sich im Frühjahr, nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie etwas früher sowie bisher still und leise in den wohlverdienten Ruhestand. Über 25 Jahre war Christian Tiede Gastwirt unserer Gaststätte. Seitdem wird die Jahnhallen-Gaststätte nicht bewirtschaftet. Der Vorstand des TV Forst hat sich bereits im Frühjahr auf die Suche nach einem Nachfolger gemacht. So wurden in regionalen Medien, Online und im Dehoga-Magazin Anzeigen geschaltet. Mehrere Interessenten haben sich gemeldet, trotz der aktuell schwierigen Lage für Gastronomen. Ein Bewerber kommt dabei aus der Region und betreibt bereits erfolgreich mit seiner Familie eine Vereinsgasstätte mit einer gutbürgerlichen Küche. 

Nach der ersten Kontaktaufnahme an Pfingsten und mehreren Treffen konnte letzte Woche mit unserem neuen Pächter Mario den Pachtvertrag für die Gaststätte der Jahnhalle unterschreiben. Mario betreibt schon mehrere Jahre erfolgreich eine Gaststätte in Liedolsheim und möchte sich mit der Jahnhalle ein zweites Standbein aufbauen. Er hat einige neue Ideen, ist aber auch bereit unsere Wünsche in sein Konzept aufzunehmen. Nach zwei Probeessen freuen wir uns jetzt schon auf die Wiedereröffnung der Jahnhalle.

Wie schon beim Abschied von Christian Tiede macht uns aber auch beim Start von Mario die Corona-Pandemie Schwierigkeiten. Leider ist somit der Termin der Eröffnung noch mit einem großen Fragezeichen versehen. Diese Zeit wird natürlich genutzt um alle Notwendigen Genehmigungen einzuholen, den Gastraum neu zu gestalten und die Küche zu modernisieren. Ob es dann im Oktober / November klappt, oder wir doch erst im Frühjahr wieder lecker bei uns Essen können, hängt dann von den aktuellen Verordnungen ab. Wir werden natürlich rechtzeitig darüber informieren. Wer schonmal eine Geschmacksprobe machen möchte, kann dies bei „An der Reithalle“ in Dettenheim / Liedolsheim.

Euer Vorstands-Team

Petra Beller, Janina Grimm, Kevin Göckel, Christian Holzer und Claudia Schnepf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.